Produkttest: Garmin Edge Touring Plus Fahrrad-Navi

Das Garmin Edge Touring Plus Fahrrad Navi ist in hochwertiges Satelliten-Navigationsgerät für das Fahrrad und bringt sie wegen der umfangreichen Technik auch sicher an ihr Ziel. Sie haben mit diesem Navigationsgerät Zugriff auf die vorinstallierten Garmin Cycle Karten und jederzeit die Möglichkeit, neue Karten zu laden, beispielsweise auch von anderen Anbietern. Allgemein verfügt das Navigationsgerät über drei verschiedene Round-Trip- Touroptionen, die nach den Touren auch analysiert werden, beispielsweise mit den Funktionen Garmin Connect oder Garmin Adventures. Beide speziellen Programme zeigen den Radfahrern spezielle point of interests. Die zusätzlichen Funktionen zeigen Herzfrequenzmessungen und andere Körperleistungen an, die sie nach den Touren und in Teams analysieren. Um das Navigationsgerät zu steuern, werden nach dem Einschalten die Menüleisten verwendet, so daß das Fahrrad-Navi ohne Probleme eingesetzt wird.

Dieses Navigationsgerät wurde speziell für extreme Radtouren entwickelt und ist dank Edge Touring Technologie einfach und leicht zu bedienen. Wenn sie beispielsweise gerne auf Radwegen fahren, so haben sie die Möglichkeit, dies in das System einzugeben. Mit Garmin Connect und Garmin Adventures werden Tourdaten gesammelt und mit community Funktionen anderen Radfahrern gesendet.

Das Navigationsgerät bietet POI Suche und Wegbeschreibungen, die für spezielle Touren auch vorinstalliert sind. Wenn sie beispielsweise von Punkt A nach Punkt B wollen, dann funktioniert das am einfachsten indem sie die entsprechenden Daten eingeben. es gibt für die Eingabe der Informationen drei Modi. Sie fahren entweder als Radfahrer, haben eine Tagesfahrt eingegeben oder geben an, daß sie eine Mountainbikestrecke zurück legen werden. Mit den Round Trip Funktionen können Stop und Go eingeben, sie haben mit der Edge Touring Funktion auch die Möglichkeit einen Herzfrequenzsensor, den sie seperat erhalten, zu nutzen und für die Verbesserung ihrere Leistung einzusetzen. Die Technologie ist kompatibel mit LEVs und Elektrofahrrädern. Ein weiterer Vorteil, den diese Technologie bietet ist der Höhenmesser, mit dem sie Höhendaten und Leistungsfunktionen eingeben und hochladen.

Connect activity

So heißt die Funktion, mit der sie Touren und Abenteuer planen. Mit Garmin Connect und Garmin Adventures werden Touren nach point of interests geplant und Attraktionen bestehenden Karten hinzugefügt. Der Routenverlauf zeigt ihnen, wie sie am besten gefahren sind und gibt ihnen Empfehlungen, wie sie ihre Touren noch besser zurück legen.

Das neue Garmin Edge gibt es in zwei Ausführungen: als Edge Touring für 220 Euro und als Edge Touring Plus als 285 Euro. Für einen Aufpreis von 65 Euro bietet das Garmin Edge Touring Plus Gerät auch einen Herzfrequenzsensor, um Herzfrequenzen und Kalorien aufzunehmen.

Ein automatisches Routing verfolgt ihre Route entland aller OpenStreetMap – Martenmaterialien und registriert ihre Wege automatisch.

Die Abmessungen des Geräts belaufen sich auf 5,1 x 9,3 x 2,5 cm und das Gewicht 98 g. Das 2,6-Zoll Touchscreen-Display hat eine Auflösung von 160 x 240 Pixel und die Anwendung mit tochscreen. Der USB-Anschluß und der microSD-Kartenslot sind vorhanden und das Display auch bei Sonnenlicht gut lesbar. Die Akkulaufzeit des eingebauten Lithium-Akkus dauert etwa 15 Stunden.

Der Edge Touring Plus ermöglicht ihnen angenehme Fahrradtouren und erreicht, daß sie ohne unnötige Zusatzfunktionen ein hervorragendes Fahrraderlebnis haben. Sie haben jederzeit die Kontrolle und bestimmen m,it einfachen Menüfunktionen, welche der Routen sie nehmen werden. Das Navigationsgerät ist leicht genug, um sie auch auf längeren Strecken nicht zu stören und reicht bis zu 15 Stunden. Damit werden auch größere Strecken zu einem kleineren Proble,m, denn sie haben den Streckenverlauf ständig zur Hand. Damit ist Garmin auf jeden Fall eine Empfehlung.

Bei Amazon kaufen!

2 Gedanken zu „Produkttest: Garmin Edge Touring Plus Fahrrad-Navi

    • Juni 13, 2017 um 8:10 pm
      Permalink

      Danke für den netten Kommentar. Wir hoffen das wir bald dazu kommen, mehr Artikel zu schreiben.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.